https://admin.intention.de/wp-content/uploads/2020/11/iStock-1143533771_blog-scaled-1640x680.jpg

Denis Vermenko / iStock

Expertenmeinung

Produkttexte: Mehr als der perfekte Begleiter

Fangen wir mit einem kleinen Rätsel an. Vor Kurzem habe ich auf einer Werbeanzeige folgende Zeile gelesen: „Der ideale Begleiter für einen Kurztrip“. Und jetzt ratet Mal, welches Produkt hier verkauft werden sollte. Ein Koffer? Falsch. Ein leichter Reisemantel? Ebenfalls daneben. Ich kürze die Sache ab: Es war ein Deostift im Handtaschenformat. Not kidding.

Und hier sind wir schon beim Problem. Der Produkttext ist der Nerd unter den Textarten – unbeliebt, aber wichtig – und wird deswegen gern stiefmütterlich behandelt. Ein großer Fehler, wenn ihr mich fragt. Meine Beobachtung: Haben Copywriter oder Produktmanager keine Ahnung, was sie eigentlich über das Produkt sagen wollen, nennen sie es den perfekten – alternativ auch den idealen oder treuen – Begleiter.

Auf meiner Instagram-Seite @perfekte_begleiter habe ich ein Jahr lang Begleiter in jeder Form und Farbe gesammelt – vom Rucksack über Wein hin zum Kamin (hier fängt’s an, komisch zu werden) und zum Nasenspray. Letztens wurde mir dann tatsächlich Sauerteig als „treuer Begleiter“ verkauft. Ich wiederhole: Sau–er–teig. Ihr seht: Die Beschreibung passt zu allem.

Doch noch mal zurück zum Produkttext an sich. Ja, der Gute ist wichtig – und zwar ziemlich. Gerade in Zeiten von Onlineshopping haben Kunden wenig Beratung, wenn es um die Auswahl eines Produkts geht. Sie sind meist allein auf die Bilder – und eben den Produkttext – angewiesen. Letzterer ersetzt also quasi den Verkäufer. Und Händler wissen, wie wichtig ein guter Verkäufer für den Laden ist.

Was muss ein guter Produkttext also können?

Kurz gesagt: Orientierung geben. Das Produkt erklären. Überzeugen. Auch Google hat das mittlerweile geschnallt. Produkttexte müssen also nicht nur Keyword-getrieben – sie müssen vor allem qualitativ hochwertig sein. Im Produktwust des Internets ist schon so mancher Kunde verloren gegangen. Da ist es von Vorteil, wenn der Interessent auf den ersten Blick erkennt, wofür das angewählte Produkt gut ist.

Wurde die erste Hürde genommen, geht’s ans Eingemachte. Der „Ottonormalverbraucher“ muss verstehen, was das Produkt kann. Hier führen Copywriter und Produktentwickler seit jeher einen verbitterten Kampf. Ja, Produktentwickler kennen das Produkt so gut wie kein anderer. Aber genau da wird’s oft schwierig. Denn kaum ein Kunde kann mit Technik-Kauderwelsch und Begriffen wie XYZ-Technologie oder 0815-Systemboost etwas anfangen. Gute Zusammenarbeit ist hier wichtig. Liebe Produktentwickler: Nehmt die Hilfe der Copywriter an und lasst euer Spezial-Vokabular ins Verständliche übersetzen.

Eure Kunden werden es euch danken.

Gute Copywriter können übrigens noch etwas: eure potenziellen Kunden davon überzeugen, dass das Produkt genau das richtige für sie ist! Wir liefern die entscheidenden Argumente – und ordnen sie so, dass sie verdaulich sind.

So viel zur Pflicht. Jetzt kommt die Kür.

Der beste Text ist nichts ohne ein bisschen Marken-Spirit

Wie sieht’s aus? Kommuniziert ihr auf Augenhöhe? Persönlich? Spürt man eure Markenwerte? Und taucht man in euren Texten in eure Markenwelt ein? Wenn der Leser beim Lesen in diese hineingezogen wird, habt ihr es so gut wie geschafft. Storytelling ist das A und O. Und dafür braucht es halt professionelle Unterstützung.

Übrigens sehe ich hier auch den Vorteil gegenüber automatisierter Textgenerierung. „Natural Language Generation“ – also das Texten per Sprachroboter – ist beim E-Commerce zwar der neue heiße Scheiß. Aber ganz ehrlich: „Natural Language“ ist das nicht. Und ich habe mich schon mit einigen Onlineshop-Betreibern unterhalten. So wirklich zufrieden waren die am Ende nie. Es fehlt eben doch der persönliche Touch.

Erlaubt euch einen Spaß: Haltet doch mal die Augen auf, wenn ihr das nächste Mal in den Onlineshops unterwegs seid. Wie viele perfekte Begleiter zählt ihr? Mein Tipp: Seid keiner von ihnen! Ihr wisst, was das Besondere an eurem Produkt ist und warum es aus der Masse heraussticht. Lasst es die Welt wissen!

intention Werbeagentur Bonn

Denise Manz
0228 97734-282
denise_manz(at)intention.de

Copywriter